Vergabepaket

Das Vergabepaket enthält folgende Informationen ...

HVH allgemeine Infos

Hier finden Sie eine Broschüre zur Bedeutung von Transporten und den HVH Jahresbericht 2019/2020 zum Download.

aktuellstes Gutachten

Das aktuelle Gutachten vom Mai 2020 der renommierten und auf Vergaberecht spezialisierten Kanzlei Braun & Zwetkow zeigt auf 90 Seiten Aspkte die diversen Aspekte der Ausschreibungsfähigkeit des Klima- und Umweltlabels HOLZ VON HIER. 

Thema 1) HOLZ VON HIER als Leitzertifikat für den Klimaschutz.

HOLZ VON HIER© kann EU- und Vergaberechtskonform als Leitzertifikat für Klimaschutz in Ausschreibungen gefordert werden, im Unter- wie Oberschwellen-bereich sowie bei Bauleistungen und Lieferleistungen.

Thema 2) HOLZ VON HIER als alternativer CoC Nachweis für Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft.

Wird bei Ausschreibungen mit Holz das Kriterium ‚Herkunft aus nachhaltiger Waldwirtschaft‘ gefordert, so kann (das Gutachten sagt "muss") ein HOLZ VON HIER© Zertifikat als alternativer Nachweis zu z.B. einer FSC oder PEFC Zertifizierung anerkannt werden. Somit können auch Bieter, die ein HOLZ VON HIER© Zertifikat vorlegen können, an solchen Ausschreibungen teilnehmen.

 

(Anmerkung. HVH fordert für alles Rundholz, das in den CoC-Zertifizierungsprozess von HVH einfließt, ein Forstmanagement Zertifikat nach FSC, PEFC oder vergleichbar).

Weitere Themen enthalten

Förderprogramme

​​Im Vorarlberg wird inzwischen jedes kommunale Gebäude mit HVH ausgeschrieben. Die vorliegenden offiziellen Dokumente aus Vorarlberg entsprechen vom offiziellen Charakter. Vorarlberg ist im Bereich Holzbau seit langem die "Vorzeigeregion Europas". 

Einige Städte haben HVH inzwischen in ihre Förderprogramme aufgenommen. Das Förderprogramm der Stadt Freiburg ist hier am weitesten gehend und deshalb hier als Best Practise Beispiel angeführt.

Anleitung

Hier finden Sie ein mögliches Ablaufschema zum Vorgehen bei einer Ausschreibung mit dem Klima- und Umweltlabel HOLZ VON HIER (Low Carbon Timber).

 

Mustertexte

HVH Anerkennung

Hier finden Sie Auflistungen von offiziellen Plattformen in denen HOLZ VON HIER (HVH) bereits gelistet ist sowie Statements von bekannten Wissenschaftlern zu HVH: 

Gutachten

Die folgenden Gutachten die vor 2020 erstellt wurden, zeigen die Ausschreibungsfähigkeit der Klima- und Umweltlabels HOLZ VON HIER.

 

Prof. Frenz, Universität Aachen, Lehrstuhl für Europarecht, ist ein europaweit bekannter Experte für europäisches  Ausschreibungsrecht und er ist zudem Verfasser des 6-bändigen Werkes "Europarecht" das bei nahezu jeder Kommune in der Bibliothek steht. 

 

Prof. Knauff, Universität Leipzig, Lehrstuhl für Wirtschaftsrecht, ist zudem Richter in der Vergabekammer des Landgerichtes Thüringen.

Der Umweltverband in Vorarlberg setzt für alle Gemeinden und Kommunen in Vorarlberg die Ausschreibungen auf und überwacht diese auch. Der Umweltverband ist eine Umweltbehörde des Landes Österreich, die auch für andere Regionen in Österreich maßgebliche Impulse für die kommunale Ausschreibung festsetzt, beispielsweise in enger Zusammenarbeit mit Ökokauf Wien. 

 

Interne kommunale Leitlinien

Einige Best Practise Kommunen in Deutschland haben HVH bereits in ihre internen Beschaffungsleitlinien aufgenommen wie z.B. Neumarkt. Zudem hat die Erzdiözese München-Freising HVH bereits in ihre Beschaffungsleitlinien aufgenommen. Weitere Kommunen sind hier derzeit im Prozess oder Gespräch (demnächst hier mehr).

Haben auch Sie als Kommune Interesse hieran, dann rufen Sie doch an und lassen Sie sich unverbindlich informieren und Vorteile von z.B. Klimaleitlinien für Ihre Ausschreibungspraxis aufzeigen.

 

Tel.: 09209.918 97-51

Beispielausschreibungen